Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Ich wünsche Ihnen Allen eine besinnliche Adventszeit und fröhliche Weihnachten. Essen Sie lecker, bewegen Sie sich und kommen Sie gut ins neue Jahr!   -   Herzliche Grüße, Ralf Brendt

Walk The Talk                    
Newsletter No°18
von Ralf Brendt, Naturkontakt und ElanVital e.V. - Gesellschaft für Integrale Gesundheit
Informationen über Aktivitäten, Veranstaltungshinweise, interessante Hintergründe und Fachwissen.


Winterliche Ayurvedaküche - 2 Tage-Seminar

mit Ayurveda-Kochschule
 
3. und 4. Februar 2018

Gesundheitslehre des Ayurveda und Küchenpraxis. Zwei Seminartage mit der Ernährungsberaterin Karin Schuller. 

Für inneres Gleichgewicht sowie geistige Entwicklungsprozesse nimmt Ernährung eine Schlüsselstellung ein. Lebensmittel sind gleichzeitig Heilmittel, die -weise angewendet- zu Wohlbefinden, Vitalität und Lebensfreude führen.

Folgende Themen werden in unserem Seminar ausführlich behandelt:

- Lehre der Doshas
- Stoffwechselvorgänge
- Agni - das Verdauungsfeuer
- Ursachen von Störungen in
  Stoffwechselvorgängen
- Konstitutionstypenanalyse
- Einsatz von Lebensmitteln als Heilmittel
  und ihre energetischen Wirkweisen
- Kochschule, Küchenpraxis

Seminarleitung: Karin Schuller
Kosten: 190€ ohne Übernachtung, mit Übernachtung, je nach Unterkunft bis 250€
Ort: Unkel, Lohrbergstr. 1a
Mail: brendt@elanvital-gig.de

Anmeldungen an: ElanVital e.V.

Besuchen Sie uns auf Facebook
  Facebook   Oder auf unserer Webseite: elanvital-gig.de


Gutschein - die freie Auswahl!




Schenken Sie ihren Lieben doch die freie Auswahl!
Ab einem Betrag von 30€ erhalten Sie von uns den beliebten Weihnachtsgutschein.
Einzulösen gegen Naturköstliche Buffets, Prosecco, Bio-Wein, Mani-Olivenöl, Kalamata-Oliven, Gesundheitsseminare, Brownies, Hausgemachte Gewürzmischungen und Essige, Ernährungsberatungen und Gesundheitscoachings, sowie Naturkosmetik verschiedener Hersteller.

Bei Bestellungen bis zum 16. Dezember schicken wir den Gutschein noch bis Weihnachten zu.

Telefon: 0151 10245608
Email: brendt@naturkontakt.de


Genussvoll anders backen

Kolumne
Dem Rhythmus der Natur entsprechend wird die Welt etwas ruhiger. Das Rad dreht sich langsamer, neue Projekte werden in das nächste Jahr verschoben und das Bedürfnis nach Stille schiebt sich in den Vordergrund. Es ist auch die Zeit, in der man die süßen Seiten des Lebens genießen möchte, in Form von Weihnachtskeksen wie Vanille-Kipferl, Lebkuchen und glücklich machender Schokolade.

Tja, mit dem glücklich machen ist es so eine Sache. Die negativen Auswirkungen eines hohen Konsums an weißem Industriezucker und ausgemahlenem Weißmehl wird kein Arzt oder Gesundheitsexperte mehr abstreiten. Die Liste der Folgen ist lang: Industriezucker als Kalziumräuber und mit sehr negativen Auswirkungen auf den Stoffwechsel. Der Körper wird von Zucker und Weißmehl übersäuert und entzündliche Prozesse angeheizt. Wir sollten also lieber zu natürlicher Süße greifen, die in Früchten und Getreide vorkommt. Hier sind die Nahrungsmittel im natürlichen Verbund belassen und stets kombiniert mit einer Vielzahl von Enzymen, Spurenelementen, Vitalstoffen und Vitaminen.

Die Zeit des Genusses sollte also gepaart sein mit dem Wunsch, die ausgetretenen Wege zu verlassen und sich auf neue und gesündere Rezepte einzulassen. Viele Menschen leiden heute unter Laktoseintoleranz oder vertragen milch oft schlecht. Daher greifen auch wir in unserer Küchenpraxis auf pflanzliche Produkte zurück. In Bioläden kaufen wir Kokosmilch, Sojamilch, Reismilch, Mandelmilch oder Hafermilch. Es gibt sie also, die wertvollen Alternativen. Verzichten Sie auf billige Massenware und verarbeiten Sie hochwertige Produkte. Ihre Süßigkeiten selbst herzustellen, mit ausgewählten Bio-Produkten bester Qualität, kann Geborgenheit schenken, Spaß machen bei der Zubereitung und sie vor der Aufnahme ungesunder und denaturierter Nahrung schützen.

Entdecken Sie die Vielfalt von Getreide. Machen Sie sich auf den Weg Einkorn, Emmer, Hartweizen und Dinkel wieder zu entdecken. Süßen Sie zum Beispiel mit Birkenzucker, Honig, Kokosblütenzucker oder Vollrohrzucker. Die waren Schlaumacher und Energiespender sind Samen Nüsse und Gewürze wie Mandeln, Sesam, Walnüsse, Gewürznelken, Kardamom und Sternanis. Zimt und Vanille natürlich nicht zu vergessen. Feigen, Birnen, Äpfel und Aprikosen geben einen herrlich weihnachtlichen Geschmack in guter Kombination mit hochwertigen Getreiden und genussvoller Süße.

Seien Sie kreativ, genießen Sie ohne Reue und nehmen Sie sich bis zuletzt Zeit, die Backwaren schön anzurichten. Falls Ihnen jetzt das Wasser bereits im Munde zusammenläuft fangen Sie doch direkt an. Hier gleich drei Lieblings- Obergeheim- Spezialrezepte, die bei mir dort aufbewahrt werden, wo auch die Formel liegt, die beschreibt, wie man Blei zu Gold verwandelt.


Vanillekipferl (laktosearm, hefefrei, eifrei)

Zutaten:

280g Dinkel-Vollkornmehl
200g leicht warme Bio-Butter
100g Gemahlene und geröstete Mandeln
90 g Rohrzucker
Mark von einer Bourbon-Vanilleschote

Zum Bestäuben:
Ayurvedischer Zucker (Bioladen)
Mark von einer Bourbon-Vanilleschote

Zubereitung:
Backofen auf 170Grad vorheizen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und bedeckt im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 2cm dicke Stränge rollen, in gleich große Stücke teilen und diese zu Kipferl formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca. 15 Minuten backen.

Dann Vanillemark mit dem Ayurveda-Zucker mischen und auf die noch warmen Kipferl sieben.

Zubereitung: 30 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden
Backzeit 15 Minuten


Apfelbrot (vegan, laktosefrei, hefefrei, eifrei)

Zutaten für 4-8 Brote:

100g grob geschnittene Trockenfeigen
100g grob geschnittene Dörrpflaumen
100g grob gehackte Walnüsse
600g geriebene Äpfel
150ml Apfeldicksaft
500g Vollkorn-Roggenmehl
1 El Zimt
1 Tl gemahlene Nelken
1 Packung Weinstein-Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:
Trockenfrüchte, Nüsse, Äpfel und Apfeldicksaft vermengen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag mit den restlichen Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten, kleine Laibe formen und bei 180 Grad ca. 90 Minuten backen Gelegentlich mit Wasser bestreichen.

Passt wunderbar zu Salaten, Camembert oder solo zu einem guten Glas Wein

Zubereitung: 20 Minuten
Ruhezeit: über Nacht
Backzeit: 90 Minuten


Panforte mit Aranzini (vegan, laktosefrei, glutenfrei, hefefrei, eifrei)

Während Apfelbrot und Vanillekipferl wohl bekannt sein dürften, gehen wir mit diesem Glücklichmacher auf die Reise in die toskanische Stadt Siena. Hier ist Panforte eine Spezialität zu Weihnachten. Und hier ist es in alt eingesessenen Familien Tradition, nur gute Zutaten zu verwenden.

Zutaten (1 Torte = 12 Stück):

150g feingehacktes Bio-Orangeat
50g feingehacktes Bio-Zitronat
50g Buchweizenmehl
3 El Rohkakaopulver
1 Tl gemahlener Zimt
1 kleine Mischung aus Nelken, Koriander und Muskatblüte (alles fein gemahlen)
100g grob gehackte und geröstete Mandeln
120 g Vollrohrzucker
120g Agavendicksaft
Feiner Agaven- oder Birkenzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Orangeat (Aranzini) und Zitronat mit Mehl, Kakao, Zimt, Gewürzen und Nüssen vermischen. Zucker und Agavendicksaft in einem Topf schmelzen und sofort unter die Mischung ziehen. Die zähe Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 20cm) streichen und 30 Minuten bei 180 Grad backen. Leicht abkühlen lassen, mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen und äußerst liebevoll auf ein Bett aus feinem Agavenzucker stürzen. Das Backpapier vorsichtig entfernen und diese Seite ebenfalls mit Agavenzucker bestäuben.


Ihr
Ralf Brendt

Wenn Sie diese E-Mail (an: training@ralfbrendt.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Naturkontakt
Ralf Brendt
Lohrbergstraße 1a
53572 Unkel
Tel 02224 79372


brendt@naturkontakt.de

www.elanvital-gig.de
www.naturkontakt.de